Sportmüller . Das Sporthaus im Dreiländereck
 

Lundhags – eine Outdoormarke, die Maßstäbe setzt

Das schwedische Unternehmen stellt Stiefel und Outdoor-Bekleidung her, die extrem funktionell und langlebig sind. Im schwedischen Jämtland wissen alle, wer Lundhags ist. Die große Stärke Lundhags ist das Qualitätsbewusstsein und die Fähigkeit, funktionelle Produkte in klassischem, skandinavischen Design herzustellen. Begonnen hat alles mit Lundhags-Stiefeln. Lundhags wurde 1932 vom Schuhmacher Jonas Lundhag gegründet. Er begann in den Bergen Jämtlands Schuhe und Stiefel herzustellen und erkannte den Bedarf an Stiefeln, die länger halten, richtige Wanderungen überstehen und in allen Jahreszeiten funktionieren. Die Lundhags-Stiefel wurden immer weiterentwickelt, und mit der Zeit haben Lundhags auch mit dem Vertrieb von Outdoor-Bekleidung begonnen. Und da hat Lundhags denselben Ansatz - Qualität, Nachhaltigkeit und sich in der Natur wohlfühlen. Lundhags war lange ein Familienunternehmen, aber heute gehört Lundhags zur schwedischen Swix Sport AS-Gruppe. Auch für die Lundhags-Bekleidung gilt der Ansatz mit mehreren Schichten und unterschiedlichen Funktionen. Wir nennen unsere Bekleidung Hybrider - wir setzen verschiedene Teile aus unterschiedlichen Materialien ein, damit so das ultimative Bekleidungsstück für den Wanderer entsteht. Sportmüller, das Sporthaus im Dreiländereck, führt in seinem Sortiment Lundhags-Hosen, die mit der Hyprid-Technologie gefertigt sind. Die Hyprid-Technologie kann als Hosenkonstruktion bei allen Outdoor-Aktivitäten gleichermaßen eingesetzt werden. Verschiedene Materialien mit unterschiedlichen Eigenschaften werden verwendet. Durch den Materialmix an den richtigen Stellen wird die Funktionalität gezielt und lokal in die Hose geschneidert.